Wengernalp - Alpbetrieb/Senntum

2014 konnten wir auf der Wengernalp ein Senntum mieten. Mit diesem Senntum ist für uns ein Traum in Erfüllung gegangen. Die Alp befindet sich im bekannten Jungfraugebiet. Unsere Kühe weiden vor der imposanten Bergkulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau. Auch das Silberhorn ist einmalig schön. Wenn die Sonne in den ewigen Schnee scheint, glänzt dieses wie Silber.

Die Alpzeit dauert, wenn es das Wetter erlaubt, hundert Tage, von ca. Mitte Juni bis Ende September.

In unserem Senntum betreut Sandra mit drei Mitarbeitern ca. 50 Kühe (20 Eigene und 30 Fremde) und ca. 5 Kälblein.

Das Senntum besteht aus drei Staffeln. Die ersten 10 Tage sind die Kühe in der Vorweide, der Mettlen, auf ca. 1600 m.ü.M., danach bis Anfang August bei der Bahnstation Wengernalp, auf 1800 m.ü.M. Ab Anfang August bis Anfang September im Wixi. Dort erreichen die Weiden eine Höhe von bis über 2000 m.ü.M. Die letzten 10 Tage des Alpsommers verbringen die Kühe wieder in der Vorweide.

Die Milch wird zu Alpkäse, Raclettekäse, Mutschli, Silberhornkäse, Butter und Joghurt verarbeitet. Während der Alpzeit verkaufen wir unsere Alpprodukte an Passanten bei der Hütte, auf der Kleinen Scheidegg und am Käsefest in Wengen welches jeweils Ende September stattfindet.

Das nächste Käsefest in Wengen findet am 23. September 2018 statt.